fid-Begleitseminare

Die fid-Begleitseminare sind ein trägerübergreifendes Angebot für Freiwillige in internationalen und entwicklungspolitischen Freiwilligendiensten während der Dienstzeit.

Sie werden grundsätzlich regional gebündelt und mit zwischen 10 und 30 TeilnehmerInnen durchgeführt. Die Seminarzeiten für die TeilnehmerInnen variieren durch die teilnehmer- bzw. prozeßorientierte Arbeitsweise individuell in der Regel zwischen 6 und 10 Zeitstunden pro Seminartag.

Die BegleiterInnen sind generell langjährig qualifiziert und überwiegend auf Honorarbasis tätig.

fid-Begleitseminare im Ausland dauern 8 Tage mit täglicher Angebots- bzw. Arbeitszeit seitens der KursbegleiterInnen von 12-14 h einschließlich Vor-/Nachbereitungszeiten und täglichem ‚Offenen Team‘ in den Abendstunden. Pro Kurs werden zwischen 1-3 BegleiterInnen und in der Regel einzelne ReferentInnen eingesetzt.